Antiquitäten & Kunsthandel

Cyrny, Hans
Sollingstraße 56
37186 Fredelsloh

Tel.: 05555665
Fax: 05555625
Handy: 01635555664

Email: Kunsthandel@cyrny.de
Website: www.cyrny.de
Website: www.trend-antik-shop.de


Hans Cyrny

Betriebsbeschreibung

Seit über 25 Jahren sind wir in Sachen Kunst & Antiquitäten unterwegs...
seit dieser Zeit handeln wir mit Biedermeiermöbeln und entsprechender Kleinkunst (Varia). Wir besuchen bundesweit Antiquitäten Ausstellungen und Messen. In unserem Ladengeschäft im Töpferdorf Fredelsloh, finden jährlich themenbezogene Ausstellungen und Veranstaltungen statt. Besuchen Sie uns doch einmal im Töpferdorf Fredelsloh.

- Wechselnde Ausstellungen
- Moderne Kunst & Bildhauerei ( Shona Art )
- Zeitgenössische Kunst in 2009


Kommode 1780

Fachwerkstatt

Wenn Sie eine Werkstatt suchen, die Ihnen Ihre exklusiven alten Möbel restauriert! Dann sind Sie bei uns richtig. In der Werkstatt des Antiquitäten Händlers Hans Cyrny werden Ihre Möbel entsprechen ihres Alters wieder gerichtet und in ihren urtümlichen Glanz zurückversetzt.

Die Konservierung richtet sich nach Alter und Herkunft der Möbel und erfolgt mit traditionellen Materialien wie Schellack oder Wachspolituren. In einzelnen Fällen restaurieren wir auch mit modernen Techniken.

- Herstellung von handpolierten Schellackobberflächen
- Reinigen & Restaurierung von Gemälden
- Rahmung & Verglasung von Spiegeln
- Überholung & Instandsetzung von alten Uhren
- Einschätzung & Begutachtung von Nachlässen


Eckschrank Biedermeier

Sekretär um 1790

Sekretär Braunschweig um 1790 -1800
Ausgesuchtes Eschenholzfurnier Schrägklappensekretär mit Filetbandeinlagen in Ahorn und Obstholz.
Auf Schubladen und Korpus feine Fadeneinlage.
Felder in ausgesuchten Wurzelholz aus Esche.
Auf der Schreibklappe gestürztes Eschenfurnier umrahmt mit Pflaumenholz und Filetband. tockauszüge für die Schreibklappe.
Oberhalb der Schreibklappe drei kleinere Schubladen, die mit Verschluss der Schreibklappe verriegelt werden.
Strenge Inneneinteilung mit sechs kleinen Schubladen.
Höhe 116 cm Tiefe 52 cm Breite 102 cm

Sekretär um 1790

Empiresekretär

Westdeutscher Empiresekretär um 1790
Mahagoni furniert mit Messingapplikationen
Breite 120cm Höhe 160 cm Tiefe 56 cm
9800.00 Euro

Empire Sekretär

Eckschrank Biedermeier

Eckschrank Biedermeier
Norddeutsch um 1840
Teils massiv, teils furniert in Eschenholz
Höhe 208 cm
Tiefe 72 cm
7200.- Euro

Eckschrank Esche um 1840

Blütenstrauß als Brosche

Brosche Deutsch um 1940-50
585 Gelbgold
Sehr schöne Ausführung einer Blütenknospe mit Brillanten, Saphire, Rubin und Smaragd
Meisterzeichen vermutlich Amberg Joseph A.J.
Maße: Länge 6 cm x Breite 4,5 cm
1.150,00 EUR

Brosche Blütenstrauß

Paar Leuchter signiert

JULES MOIGNIEZ
Bildhauer Frankreich 1835 -1894
"Fuchsjagd“ Bronze um 1870Signiert J. Moigniecz
Jules Moigniez (1835 - 1894), geboren in Senlis, Frankreich. Er war ein Schüler von Paul Comolera und seine Attraktivität für Vogel-Skulptur kommt aus dem Studium mit seinem Lehrer. Seine Themen waren reichlich Federwild aber er hat auch Hunde, Pferde und ein einige Pferde-Gruppen geformt. Moigniez die erste Ausstellung wurde auf der Pariser Weltausstellung von 1855, im Alter von zwanzig, wo er zeigte ein einen Fasan. stellte er regelmäßig auf der jährlichen Salons von 1859 bis 1892 Objekte aus. Er stellte auch in England an der London International Exhibition von 1862, wo er eine sehr empfänglich Publikum in die Menschen in England. Moigniez war ein sehr erfolgreicher Bildhauer in Frankreich sowie England und Amerika, wo die Mehrheit seiner Tier und Vogel-Skulpturen verkauft wurden.
Abbildungen im Bronze des 19.Jahrhundert Kjelleberg
Höhe 32 cm D 12 cm
1250.00 Euro

Leuchterpaar

(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken